Wie zu tragen: Die Smokingjacke

Einführung

Was die Grundnahrungsmittel angeht, ist die Smokingjacke eine Bastion zeitlosen Stils und bildet den Eckpfeiler einer der letzten strengen Kleidungsvorschriften, an die sich sartorial geneigte Männer halten müssen.

Der Smoking mit schwarzer Krawatte mag die Norm sein, wenn es um die meisten formellen Ereignisse geht, aber in den letzten Jahren hat er diese steifen Barrieren durchbrochen und sich als vielseitige Garderobenwaffe erwiesen. Die Smokingjacke kann in einer lässigeren Umgebung genauso gut getragen werden und ist jetzt in Kombination mit einer eleganten, gestreiften Satinhose genauso bequem wie in einem gut sitzenden Denim.

Heute möchten wir die gesamte Bandbreite der Looks präsentieren, die die Smokingjacke zu bieten hat, für diejenigen Männer, die bereit sind, mit diesem bewährten schwarzen Krawattenfavoriten einen moderneren Ansatz zu verfolgen.

So tragen Sie die Smokingjacke: Smart

Wie zu tragen: Die Smokingjacke

Bevor Sie in einer ungezwungenen Umgebung den Sprung mit der Jacke wagen, ist es wichtig zu verstehen, mit welchen traditionelleren Outfits die Smokingjacke in erster Linie verbunden ist:

  • Traditioneller Smoking

Eine schwarze Smokingjacke in Kombination mit einer dazugehörigen Hose ist ein leuchtendes Beispiel für einen eleganten, zeitlosen Stil. Diese Abendgarderobe ist die formelle Kleidung der Wahl für Stilikonen vom roten Teppich bis zur Leinwand. Sie ist die Definition von Debonair.

Brechen Sie den dunklen Hintergrund des Anzugs mit einem weißen Hemd auf. Lätzchen Detaillierung ist wichtig. Statten Sie mit einer immer eleganteren Kombination aus Fliege und Einstecktuch aus. In früheren Jahren war ein Kummerbund ein Muss, heutzutage ist er jedoch eine weitaus optionalere Ergänzung.

In Bezug auf Schuhe können Sie mit klassischem schwarzem Lackleder nichts falsch machen. Wildlederpantoffeln sind eine mutigere Option, aber dennoch definitiv eine Überlegung wert.

  • Smoking Talking Point

Mischen Sie diesen Liebling der Abendgarderobe, indem Sie sich für eine kräftige Version, scharfe Accessoires und eine Auswahl an Schuhen im Dandy-Stil entscheiden. Ein burgunderfarbener Smoking ist eine gute Option, zumal der Ton im letzten Jahr einen rasanten Anstieg der Schneiderei verzeichnet hat.

Halten Sie das Shirt schön, einfach und vor allem schlicht weiß. Dies bietet eine neutrale Leinwand, zu der Sie durch die Wahl der Krawatte Individualität hinzufügen können. Eine gedruckte Version liegt im Trend und ist ein wichtiger Schwerpunkt neben dem Anzug. Seien Sie nur vorsichtig, wenn Sie Ihren Anzug nicht mit der Krawatte in Konflikt bringen. Es geht darum, Ihre grundlegenden Farbprinzipien zu verstehen.

Fügen Sie ein Einstecktuch hinzu und schließen Sie mit einigen Samtpantoffeln ab.

Wie man die Smokingjacke trägt: Smart-Casual

Wie zu tragen: Die Smokingjacke

Mit dem klassischen formalen Ansatz aus dem Weg ist es Zeit, sich darauf zu konzentrieren, Ihre Smokingjacke anzuziehen. Der starke Kontrast, den eine Smokingjacke zu einem überwiegend lässigen Outfit bringt, macht sie zum unmittelbaren Mittelpunkt. Das folgende Lookbook zeigt ein gutes Maß an Vielseitigkeit für die Verwendung des Smokings als Smart-Casual-Option:

  • Nicht so kanadischer Smoking

Kombinieren Sie Ihre Smokingjacke mit dem ultimativen Definitor für Freizeitkleidung – Denim. Der Kontrast zwischen dem eleganten Blazer und der robusten Jeans ist groß. Halten Sie sie daher so elegant wie möglich: Dunkle Waschung, schmaler Schnitt und gut sitzender Denim sind der beste Weg, dies zu tun.

Dunkles Indigo ist ein fester Favorit von FashionBeans und hier eine Überlegung wert. Ein einfach gemustertes Hemd ist ein großartiger Mittelsmann und hält das Outfit auf der richtigen Smart-Casual-Balance.

Stilvolle Slipper verstärken diese gekleidete Ästhetik erneut, während ein Einstecktuch ein optionales Accessoire ist, um es in beide Richtungen zu schwingen – an diesem Punkt hängt es von den persönlichen Vorlieben ab.

  • Nicht so schwarze Krawatte

Bringen Sie Farbe in eine normalerweise gedämpfte Angelegenheit mit einigen kühnen Hosen. Achten Sie darauf, die (wahrscheinlich) dunkle Smokingjacke entweder zu kontrastieren oder zu ergänzen, damit sie zum wahren Mittelpunkt wird. Ebenso können Sie den Look mit raffinierteren, herbstlich inspirierten Farbtönen abschwächen – denken Sie an Burgund, Kamel oder Olive.

In diesem Fall haben wir uns dafür entschieden, den Blazer mit einer etwas lebendigeren Hose zu kombinieren, als Sie es neben diesem Klassiker erwarten würden. Ein einfaches T-Shirt unter dem Blazer ist der Weg nach vorne – die Hose und die Jacke sind ein Statement, wenn das Ethos lässig ist.

Halte die Schuhe einfach; Doppelmönche haben im letzten Jahr einen Moment genossen und bis 2013 zeigen sie keine Anzeichen eines Nachlassens.